Das von Müller-Gugenberger herausgegebene Handbuch zum Wirtschaftsstraf- und -ordnungswidrigkeitenrecht, das 2015 in 6. Auflage erschienen ist, hat sich mittlerweile zu einem Standardwerk entwickelt. Intention des Handbuchs ist es, die Masse von Straf- und Bußgeldtatbeständen, die ein Unternehmer im Rahmen seiner wirtschaftlichen Tätigkeit zu beachten hat, die aber gleichzeitig seinem Schutz dienen, praxisnah aufzubereiten. So werden die relevanten Strafbarkeitsrisiken, gegliedert nach den „Lebensabschnitten“ eines Unternehmens und den typischen Bereichen unternehmerischer Betätigung, beleuchtet und die gigantische Stofffülle aufbereitet.

Für die 6. Auflage hat Dr. Marc Engelhart die Darstellung der internationalen und grenzüberschreitenden Wirtschaftskriminalität übernommen und ausgebaut: Neben der Neubearbeitung des „Internationalen Strafrechts“ (§ 4) ist das ursprüngliche Kapitel „Europarecht“ in § 5 „Strafrecht der internationalen Organisationen“ und in § 6 „Strafrecht der EU“ aufgegangen. Der neue § 7 „Ausländisches Wirtschaftsstrafrecht“ bietet einen Einstieg in das Wirtschaftsstrafrecht ausgewählter Nachbarstaaten und wichtiger Handelspartner Deutschlands.